Kreatives Handwerk: Biancas Kuchen Manufaktur

Der Reiz meiner Arbeit: Besteht zweifelsohne im gestalterischen Schaffensprozess. Angefangen mit einer Idee, dem skizzenhaften Entwurf, die handwerkliche Ausarbeitung bis zum Anbringen des letzten Details. Mein schönstes/coolstes/außergewöhnlichstes Projekt: Eines meiner Lieblingsprojekte war ein Kuchen für den Dia de los Muertos im Museum für Sepulkralkultur im vergangenen Jahr. Das nervt manchmal: Das Ausliefern der Kuchen ist oftmals ein Nervenkitzel, auf den ich gerne verzichten möchte. Ich muss aus Rücksicht auf die süße Fracht sehr, sehr langsam fahren und ziehe regelmäßig den Unmut der anderen Autofahrer auf mich. Das möchte ich nie machen müssen: Ich fertige grundsätzlich keine Autos mehr an. Da …

Violinenbauer Jörg Teibach: 120 Stunden für eine Geige, 300 für ein Cello

Kassel und die Musik. Das ist natürlich die Geschichte des Komponisten, Dirigenten und Hofkapellmeisters Louis Spohr. Dessen Violinschule ist ein Klassiker im Geigenunterricht. Aber ohne Menschen wie Jörg Teibach wäre da keine Musik drin. Der Violinenbauer fertigt die sensiblen Instrumente und haucht dem Werkstoff Holz eine Seele ein. Es ist eine alte und traditionsreiche Zunft, der Jörg Teibach in seinem kleinen Atelier nachgeht. Dabei muss jeder Handgriff sitzen, denn schon der kleinste Patzer kann das ganze Instrument ruinieren. Jörg Teibach ist Geigenbauer. Ein Handwerk, das ihn schon von klein auf begleitet. „Mit neun Jahren fing ich an Geige zu spielen, mein Vater, …