Schloss Riede – Hinter alten Gemäuern wird die Zukunft gestaltet

Dort, wo die Vergangenheit noch allzu präsent ist – also hinter den dicken Mauern von Schloss Riede in Bad Emstal – beginnt die Arbeit an der Zukunft der E-Mobilität. So findet man auf dem Schlossgelände mit einer noch heute genutzten Kapelle, einen bewirtschafteten Küchengarten und einer großen Parkanlange mit den nachgebauten Wasserspielen „Kleine Wilhelmshöhe” nicht nur Photovoltaikanlagen, sondern auch mehrere Ladesäulen zu Testzwecken und – natürlich – E-Autos. 2007 kauften die Brüder Dr. Johannes und Dr. Christian Kahl das Anwesen. „Es ist die einzigartige Atmosphäre die das Schloss Riede ausmacht. Hier wurde in den vergangenen Zeiten großartig nichts verändert. Das …