dot on art: Punkte-Kunst für Kassel-Fans

Victor Deutsch Harry Soremski
Der Herkules zum Kleben.

Punkt, Punkt, Komma, Strich – wer kennt die Anleitung wohl nicht, an deren Ende das perfekte Mondgesicht steht? Wieviel Punkte braucht man aber wohl für den Herkules, wie viele für den Himmelsstürmer? Denn in Sachen Kunst kann Kassel in diesem Jahr besonders mit documenta und Herkules-Jubiläum punkten.

Das sahen auch die Kreativen des Kasseler Moon Toon Studios (Friedrich-Ebert-Straße) sowie die Inhaber des feinen Geschäfts „Glücksgriff“ (Treppenstraße) so – und wandten sich an den Anbieter von „dot on art“. Gemeinsam tüftelte man an einer Vorlage für drei Motive der Klebepunkte-Bastelbögen. Und kann sie nun stolz präsentieren: Für 14,90 Euro hat man einen stabilen, weiß-grauen Papierbogen mit Punkteraster, 5 bis 8 Bögen mit passenden Klebepunkten sowie eine Anleitung in einer Paketrolle.

Für kleine und große Künstler gibt es die drei Werke bei der Werbeagentur und im „Glücksgriff“. Und nun: Ran an die Kunst!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.