Helfen ist sein Hobby

Es ist eigentlich egal, welche Großveranstaltung man in Kassel besucht, einen Mann trifft man in der Regel immer: Kai Knierim. Doch nicht etwa, weil Knierim so gerne alle Feste mitnimmt, sondern weil er unter anderem als stellvertretender Stadtbrandinspektor für einen geregelten Ablauf sorgt. Ehrenamtliches Engagement in „seiner“ Region fühlt sich für ihn nur selten nach Arbeit an. Wenn sich der Platz vor der Bühne füllt und so wie beim Konzert der Ärzte beim Hessentag 2013 das Gedränge zunimmt, dann steht Kai Knierim abseits und beobachtet. Als stellvertretender Stadtbrandinspektor ist er mit weiteren Ehrenamtlichen dafür verantwortlich, dass die Veranstaltungen sicher über …

Jede Woche neue Monster für die Sammlung

Aufgeregt und voller Vorfreude öffnet Till das kleine Karten-Päckchen. Vielleicht befindet sich in dieser Booster-Packung endlich die fehlende Pokémon-Karte. Vorsichtig wird der Inhalt aus der Folie gezogen und die enthaltenen Karten inspiziert. Und tatsächlich: „Die haben wir noch nicht, Papa!“ Der fünfjährige Jesberger sammelt und tauscht gemeinsam mit seinem Vater Christoph Schiel Pokémon-Karten. Über 5.000 Sammelkarten, die es schon seit  2000 zu kaufen gibt, besitzen die beiden – und es werden wöchentlich mehr. „Jede Woche erhalten wir Tauschpost, also Karten, die ich über das Internet – zumeist über Instagram – mit anderen Sammlern getauscht habe. Ab und an kaufen wir …

Start Up – und schon feste Größe in der Automobilbranche

Die Hauptabnehmer sind namhafte Automobilmarken  – obwohl das Start Up Unternehmen MAPA-Tech noch keine vier Jahre existiert, gehört es doch schon zu einer festen Größe in der Automobilbranche. MAPA-Tech – gegründet im Februar 2019 –  ist auf die Entwicklung und Umsetzung kundenspezifischer Projekte des Sondermaschinen- und Anlagenbaus spezialisiert. Sven Illing und Lars Federau selbst sagen, dass sie ein Start Up Unternehmen sind, welches über 50 Jahre Berufserfahrung mitbringt. Kennengelernt hatten sich die ursprünglich drei Gründer bei ihrem ehemaligen Arbeitgeber, einer Firma in Wolfhagen, die auf Ritzprägetechnik spezialisiert war. Als diese 2018 insolvent ging, beschlossen die drei Nordhessen, MAPA-Tech aufzubauen und …

„Ich wollte nicht dünn sein, sondern stark“

Ein bisschen Gewichte im Fitnessstudio stemmen reicht nicht, wenn man sich den Traum von der Bodybuilding-Wettkampfbühne verwirklichen will. Und Melissa Hartung aus Hessisch Lichtenau will nicht auf irgendeine Wettkampfbühne, sondern irgendwann zu Mr beziehungsweise Mrs Olympia. Diese Wettbewerbe gelten als die ranghöchsten professionellen Bodybuilding-Wettkämpfe und bloß die besten internationalen Athleten dürfen daran teilnehmen. Den Profi-Titel hat die 23-Jährige aus Nordhessen noch nicht, doch 2022 ist auch erst ihre erste Saison, die sie äußerst erfolgreich starten konnte. Direkt bei ihrem ersten Wettkampf Ende April belegte sie den zweiten Platz in der Wellness-Klasse bei den Newcomern und darf sich nun Vize Deutsche …