Kasseler Vikonauten: Unter der Erde erwacht die Stadt

Vergessene Gewölbe, verschüttete Gänge und unbekannte Keller – unter der Erde der Stadt Kassel gibt es mehr zu erkunden, als auf den ersten Blick zu ermuten. Unterirdische Geheimnisse versuchen die Mitglieder des Vereins „Vikonauten“ zu lüften – und stoßen dabei immer tiefer in die längst vergessene Geschichte der Stadt vor. Helm und Taschenlampe gehören zur Ausrüstung wie feste Schuhe und ein bisschen Mut. Wer an einer Eingangstreppe in den Kasseler Untergrund steht, ahnt: Hier weht ein Hauch von Abenteuer durch die feuchte Luft. Über eine Treppe führen Tom Gudella und Bernd Tappenbeck vom Verein „Vikonauten – Kassel total“ ihre Besucher unter Kassels Häuser, …

Hobby-Bauer Fabian Umbach: Vom Schreibtisch in den Stall

Andere Männer in seinem Alter spielen in ihrer Freizeit Fußball, schrauben an Autos oder gehen am Wochenende feiern. Fabian Umbach aus Guxhagen-Albshausen jedoch kümmert sich nach Feierabend um seine 400 Hühner. Der 29-Jährige betreibt neben seiner Vollzeitstelle als Marketingmitarbeiter einen Bio-Bauernhof – und verkauft Eier und Fleisch im eigenen Hofladen. Fabian Umbach ist jung, erfolgreich und weiß, was harte Arbeit bedeutet: Der 29-Jährige ist nicht nur Vollzeit im Marketingbereich für die Messe Kassel tätig, er führt nebenbei auch seinen eigenen 5.000 Quadratmeter großen Bio-Bauernhof. „Ich arbeite vierzig Stunden bei meinen Eltern in der Messe Kassel. Jeden Morgen vorm Büro nochmal …

Firma Rennert saniert Kassels Freibäder

Ein Schwimmbad bauen sich ja einige Kasseler. Thilko Gerke baut gleich zwei. Und nicht nur für sich, sondern für alle: Sowohl das in diesem Jahr eröffnete Freibad Harleshausen als auch das Freibad Wilhelmshöhe (Wiedereröffnung 2017) wurden und werden von der traditionsreichen Firma Rennert saniert. Projekte, in die Schweiß und Herzblut fließen. Sommer-Erinnerungen: „Mein Großvater war dort schwimmen. Mein Vater ebenso. Auch ich habe wunderbare Erinnerungen an die Sommer. Und meine Kinder sollen sie auch haben.” beschreibt Thilko Gerke die Sanierung des Freibads Wilhelmshöhe als „Familienangelegenheit”. Ein Freibad umzubauen, das ist schon etwas Besonderes in der über 125-jährigen Firmengeschichte der Bauunternehmung Rennert. Wohnhäuser, …

Kulturzelt-Programm: Die Mischung macht’s

Seit 30 Jahren ist das Kulturzelt Kassel an der Drahtbrücke am Auedamm der musikalische Hot Spot in Kassel: An einem Abend Jazzclub, am nächsten elektronische Dancehall. Für die künstlerische Vielfalt sind Angelika Umbach und Lutz Engelhardt zuständig. Das Sommerfestival – seit 2010 in der modernen, leuchtenden Konzertmuschel beheimatet – ist in Deutschland einmalig. Dass Angelika Umbach und Lutz Engelhardt für das Kulturzelt-Programm den richtigen Riecher haben, beweisen beide mit ihrer Leidenschaft für gute Musik und Mut zu Neuem seit Jahrzehnten – und jedes Jahr aufs Neue. Was 1987 zunächst als städtisches Begleitprogramm zur documenta und als Bereicherung des sommerlichen Kulturkalenders …

Kasseler Stadthonig: Es summt auf Kassels Dächern

Um sich seinen Mädels zu nähern, braucht Victor Hernández drei Dinge: Ruhe, einen Stockmeißel – und manchmal etwas Rauch. Der lässt die Bienen glauben, es gibt einen Waldbrand, sie füllen dann ihre Bäuche mit Honig, sind abgelenkt und lassen Victor Hernández gewähren. „Heute sind sie ganz brav“, sagt der 38-Jährige, während er vorsichtig eine Wabe aus dem braunen Brutkasten zieht. Victor Hernández ist Imker. Und zwar ein ganz besonderer: Nicht auf der grünen Wiese wird sein Honig produziert, sondern auf verschiedenen Dächern mitten in der Kasseler Innenstadt. Mit zwei Bienenvölkern im Frühjahr 2012 gestartet, ist Victor Hernández heute stolzer Besitzer …

MT-Melsungen Spieler Michael Allendorf: Eheleben ist nicht immer einfach

Eheleben ist nicht immer einfach. Doch wenn er Handballprofi und sie angehende Lehrerin ist, gibt’s noch mehr Zeitprobleme als in „normalen“ Ehen. Doch warum profitiert davon Hund Frida? Die Wohnung ist blitzsauber. An den Wänden hängen Urlaubsschnappschüsse, Musik aus hochwertigen Markenlautsprechern erfüllt dezent den Raum. Die großzügige Wohnung in Kassels Vorderem Westen mit Blick auf den Park der Beckett-Anlage ist wie gemacht für ein junges, verliebtes Ehepaar. In diesem urbanen Idyll wohnen und leben Natalie und Michael Allendorf (beide 29) zusammen mit Labrador Frida. Sie, angehende Lehrerin, er, Handball-Profi der MT-Melsungen und Nationalspieler. Gemeinsam versuchen sie Lehrer-Ausbildung, Profi-Dasein und Eheleben unter einen Hut zu …

Schuhmachermeister Thomas Bauer: Von Leisten und Zwicknägeln

Maßanzüge scheinen den breiten Markt erreicht zu haben, doch Schuhe nach Maß sind immer noch etwas ganz Besonderes. Und weil das Schuhmacherhandwerk auch nicht zu den attraktivsten gehört, sind wahre Könner unter ihnen auch rar. Und doch lohnt es sich, dem traditionellen Handwerker Thomas Bauer mal über die Schulter zu schauen. So sind es doch zahlreiche einzelne Handgriffe, die aus den vielen Einzelteilen einen Schuh werden lassen. Wir haben Thomas Bauer besucht, der seit über 10 Jahren Schuhe nach Maß anfertigt. Seine Werkstatt ist im Kasseler Auefeld angesiedelt, aber dort beginnt die Geschichte nicht. Er hat vorher in einer orthopädischen …

Interview mit dem Leiter des Naturkundemuseums Dr. Kai Füldner

Langweile kennt Dr. Kai Füldner nicht. Seit 2005 ist der promovierte Forstwissenschaftler Leiter des Naturkundemuseums. Dabei traut er sich auch Tabuthemen anzugehen, wie etwa zuletzt bei der Sonderausstellung „Sex und Evolution“. Anfang letzten Jahres wurde Dr. Füldner zusätzlich zum neuen Leiter des Stadtmuseums berufen. Viel Arbeit, die der Direktor mit musealer Leidenschaft, moderner Betrachtung und pädagogischer Herangehensweise managt. Anfreunden mit dem Beton-Look Herr Dr. Füldner, Sie sind Leiter des Naturkundemuseums und studierter Forstwissenschaftler. Wie passt Ihre Vita zu stadthistorischen Themen? Ich bin zwar als Leiter neu hinzugekommen, aber das Team im Stadtmuseum hat sich nicht geändert. Das historische Know-How ist …

Science Park Kassel: Überlebensquote 96 Prozent

Im Sommer ist dieser Innenhof das kommunikative Zentrum des Science Parks. Hier trifft man sich. Hier wird geschnuddelt. Hier werden neue Ideen gemeinsam besprochen. Hier werden Neuigkeiten in Lichtgeschwindigkeit verbreitet. Im Science Park funktioniert zwar das Handy nicht, aber die Buschtrommel. Das Technologie- und Gründerzentrum auf der Marbachshöhe hat eine Filiale bekommen. Seit knapp einem Jahr läuft der Science Park auf dem Uni-Gelände. Und wie! Auf 10.000 Quadratmetern sind mittlerweile 25 Firmen in der Gründungsphase aktiv. Und die haben gute Gründe, sich hier einzuquartieren. „Für ein Start-up ist es unglaublich wichtig, dass wir in jeder Beziehung flexibel sind”, weiß Dr. …

Markus Bauer: Nachfrage an Porsche-Oldtimern steigt

Während wir zwischen dutzenden Porsche-Modellen aller Epochen und Erhaltungszustände umherwandern, sprechen wir mit Markus Bauer, Geschäftsführer von „Glinicke Classic Cars”, über Chancen und Risiken beim Erwerb eines solchen „Schätzchens”. Herr Bauer, ein Porsche 911 RS kostete in seinem Baujahr 1972 37.900 D-Mark, 20 Jahre später war er schon wieder das Gleiche wert, vor zehn Jahren musste man dann schon gut 60.000 Euro hinblättern…Markus Bauer: und heute sind die Modelle – einen guten, restaurierten Zustand vorausgesetzt – schon mal rund 800.000 Euro wert…Welche Modelle und Fabrikate sind derzeit besonders begehrt? Alle, die zum Mythos taugen, die Emotionen wecken, denen man als kleiner …